Fundraising
Veranstaltungen

Segen weitergeben - Testamentsspenden in der Kirche

Kaum ein anderer Bereich des Fundraisings ist im kirchlichen Bereich so umstritten wie das Werben um Vermächtnisse und Erbschaften. Das erstaunt, weil gerade die Kirche beim Thema Leben und Tod besondere Kompetenz aufweist. Dennoch oder gerade deshalb scheint es einen unaufhebbaren Konflikt zwischen seelsorgerlicher Aufgabe und dem Werben um Nachlässe zu geben. „Erbschleicherei“ lautet der Vorwurf - dabei geht es gerade um das Gegenteil: Um Vertrauen, um gemeinsame Ziele und um das, was über das eigene Leben hinausweist. Bei diesem Studientag werden Chancen und Risiken kirchlichen Erbschaftsfundraisings thematisiert, rechtliche, ethische und methodische Fragen geklärt und im besten Fall eine Perspektive für ein eigenes, gutes Erbschaftsfundraising in der Kirche entwickelt.

Zielgruppe: Menschen mit Fundraising-Praxis, die darüber nachdenken, Testamentsspendenarbeit als Teil ihres Fundraisings aufzubauen
Zeit: 21.09.2018, 9.30-16.00 Uhr
Ort: Bielefeld, Haus Salem, Bodelschwinghstr. 181
Kosten: 25 € einschließlich Mittagessen
Anmeldung