Fundraising
Veranstaltungen

Fundraising-Software

Nutzungsmöglichkeiten und Schulungen
 

Eine Fundraisingsoftware erleichtert wiederkehrende Organisationsaufgaben wie z.B. die Aussendung von Kirchgeld- und Spendenbriefen. Sie hilft Ihnen bei der Verwaltung von Einzel- und Dauerspenden und gibt Ihnen den Überblick über Ihre Spenderdaten. Die Evangelische Kirche von Westfalen bietet kirchlichen Nutzern zwei Softwarelösungen, die auf verschiedene Anwendungsfelder zugeschnitten sind und Ihnen kostenfrei zur Verfügung stehen:

 

  • Context K ist eine umfassend ausgestattete Fundraisingsoftware. Sie eignet sich für kreiskirchliche Fundraisingstellen und größere Einrichtungen, die vielfältige Formen des Fundraisings einsetzen oder die Spendenverwaltung für mehrere Kirchengemeinden wahrnehmen.
     
  • KirA-Fundraising ist ein Erweiterungsmodul zum Programm KirA (kirchlicher Arbeitsplatz), das in allen Gemeindebüros genutzt wird. Das Fundraisingmodul deckt die typischen Spendenaktivitäten einer Kirchengemeinde ab und wird empfohlen, wenn die Verwaltung vor Ort durch das Gemeindebüro oder durch Ehrenamtliche geschieht.

Wenn Sie an der Nutzung einer Fundraisingsoftware interessiert sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Arbeitsbereich Fundraising und Mitgliederbindung im LKA auf. Neben den hier angekündigten Schulungstagen sind in Absprache mit den Fundraising-Fachkräften der Kirchenkreise regionale Fortbildungen möglich, wenn sich dafür mindestens sechs Personen anmelden.

Zielgruppe:   Verwaltungskräfte, berufliche und ehrenamtliche Fundraiser, die Spenden verwalten
Termine:      Context K
                    10. April 2019, 9.30-16.00 Uhr, Landeskirchenamt - Gebäude C, Niederwall 10 (Eingang Renteistr.), Bielefeld
                    KirA-Fundraising
                    08. Mai 2019, 10.00-15.30 Uhr, Computerstudio der EEB Ennepe-Ruhr, Potthoffstr. 40, Schwelm
Kosten:         Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung